Videos

Videos von Voten im Parlament und sonstigen Auftritten

Migration, Asyl

Beiträge zum breiten Themenfeld Migrationspolitik, Zuwanderung, Asylpolitik und Grundrechte für MigrantInnen.

Netzpolitik, IT, Web...

Kommentare und interessante Links aus dem Bereich IT, Internet, Netzpolitik etc. Subjektiv und unregelmässig.

Email-Debatte NZZaS

Seit Herbst 2014 führe ich alle 14 Tage eine Email-Debatte mit Gerhard Pfister (CVP) in der NZZaS

Ernährungssouveränität

Das Gegenprojekt zur neoliberalen Landwirtschafts- politik. Fair zu Produzenten, Konsumenten und der Natur.

Home » Blog, Politik

Billige Stimmungsmache bei der Letzigrund-Abstimmung

Eingereicht on 14.11.2005 – 21:52

Der Tages-Anzeiger macht Stimmung. Zwei Mal sind im Vorfeld der Abstimmung über die Baurechtsverträge am Letzigraben Bilder gezeigt worden, die den Eindruck erwecken, ohne ein Ja am 27. November würden die Wohnhochhäuser verlottern. Die Fakten zeigen, dass die suggestiven Bilder nicht die Wahrheit erzählen.

Wie der heutige Vermieter der Liegenschaft an der Veranstaltung vom 8. November zur städtischen Wohnbaupolitik erklärt hat, kostet die vorgesehene Fassadensanierung 2 Millionen Franken. Im Erneuerungstopf liegen dafür bereits 1,3 Millionen Franken bereit und jedes Jahr werden aus den laufenden Mieteinnahmen zusätzlich 270’000 Franken in den Heimfall- und den Erneuerungsfonds eingelegt. Nach all diesen Abschreibungen hat die Hochhaus- und Immobilien AG, der die Häuser gehören, gemäss Steuerausweis in den Jahren 2000 bis 2003 immer noch zwischen 330’000 und 410’000 Franken Reingewinn versteuert.

Dass da nicht genug Geld für eine Fassadensanierung vorhanden sein soll, ist ein Märchen, mit dem die Leute dazu bewegt werden sollen, Ja zu stimmen.

Tags:

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.