Videos

Videos von Voten im Parlament und sonstigen Auftritten

Migration, Asyl

Beiträge zum breiten Themenfeld Migrationspolitik, Zuwanderung, Asylpolitik und Grundrechte für MigrantInnen.

Netzpolitik, IT, Web...

Kommentare und interessante Links aus dem Bereich IT, Internet, Netzpolitik etc. Subjektiv und unregelmässig.

Email-Debatte NZZaS

Seit Herbst 2014 führe ich alle 14 Tage eine Email-Debatte mit Gerhard Pfister (CVP) in der NZZaS

Ernährungssouveränität

Das Gegenprojekt zur neoliberalen Landwirtschafts- politik. Fair zu Produzenten, Konsumenten und der Natur.

Home » Blog, Politik

Klimaschutz: Schweiz freiwillig im Hintertreffen

Eingereicht on 14.12.2009 – 13:03

blogpost_ksi-logo150_squareDie von germanwatch aktuell publizierte Klimaschutz-Indes ordnet die Schweiz auf Platz 13 ein. Allerdings ist das nur die halbe Wahrheit. Weil wir viele klimaschädliche Produkte importieren, wäre unser tatsächlicher Platz noch wesentlich schlechter.

Eine wesentliche Ursache für den schlechten Rang 13 ist die Tatsache, dass in der Schweiz die Politik vor griffigen Massnahmen zurückschreckt und zu lange – und weiterhin – auf Freiwilligkeit im Klimaschutz gesetzt wird.

Zudem hat der Index darauf verzichtet, die  “graue Klimaschädigung” anzurechnen. D.h. wenn die Schweiz klimaschädigende Produkte importiert, wird das dem produzierenden Ausland negativ angerechnet und nicht der Schweiz, die das Produkt nutzt (ich nenne dies “graue Klimaschädigung” in Anlehnung an den Begriff “graue Energie”, welcher die Energie bezeichnet, die zur Herstellung eines Produkts – nicht den Betrieb – benötigt wird).

Danke, wenn Du diesen Artikel teilst!<br>Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Buffer this page
Buffer
Email this to someone
email

Tags: , ,

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.