Videos

Videos von Voten im Parlament und sonstigen Auftritten

Migration, Asyl

Beiträge zum breiten Themenfeld Migrationspolitik, Zuwanderung, Asylpolitik und Grundrechte für MigrantInnen.

Netzpolitik, IT, Web...

Kommentare und interessante Links aus dem Bereich IT, Internet, Netzpolitik etc. Subjektiv und unregelmässig.

Email-Debatte NZZaS

Seit Herbst 2014 führe ich alle 14 Tage eine Email-Debatte mit Gerhard Pfister (CVP) in der NZZaS

Ernährungssouveränität

Das Gegenprojekt zur neoliberalen Landwirtschafts- politik. Fair zu Produzenten, Konsumenten und der Natur.

Home » Archive nach Autor

durch die Artikel sosf.ch

Verwirrung oder Klärung? Irak stellt fest, dass er gegen Zwangsrückschaffungen ist.

12.06.2009 – 20:22

Confusion grows over Iraqi repatriation: The Danish government says its agreement with its Iraqi counterpart allows the forced repatriation of Iraqi citizens, but now Iraq says it doesn’t want anyone forced home.

Von der Zwangsausschaffung bedrohte Iraker flüchten in Kopenhager Kirche

12.06.2009 – 20:20

Iraqi refugees hole up in Danish church: Ten Iraqi asylum seekers have taken refuge in a Copenhagen church to protest an agreement that would allow Denmark to forcibly repatriate them to Iraq, according to news reports on Saturday.

Von der Zwangsausschaffung bedrohte Iraker flüchten in Kopenhager Kirche

12.06.2009 – 20:20

Iraqi refugees hole up in Danish church: Ten Iraqi asylum seekers have taken refuge in a Copenhagen church to protest an agreement that would allow Denmark to forcibly repatriate them to Iraq, according to news reports on Saturday.

Dänemark schliesst mit dem Irak ein Rückübernahmeabkommen

12.06.2009 – 20:19

Denmark, Iraq reach deal to repatriate Iraqi refugees: Denmark and Iraq have reached an agreement to repatriate Iraqi refugees whose asylum requests have been rejected. The deal requires Iraq to take in its 282 citizens from central and southern Iraq w…

Dänemark schliesst mit dem Irak ein Rückübernahmeabkommen

12.06.2009 – 20:19

Denmark, Iraq reach deal to repatriate Iraqi refugees: Denmark and Iraq have reached an agreement to repatriate Iraqi refugees whose asylum requests have been rejected. The deal requires Iraq to take in its 282 citizens from central and southern Iraq w…

Dänemark will Irakern, welche in die Heimat gereist sind, Flüchtlingsstatus entziehen

12.06.2009 – 20:17

Ministry to investigate refugee trips to Iraq: Iraqi refugees given residency in Denmark can have their asylum status taken away for travelling back to their homeland

Dänemark will Irakern, welche in die Heimat gereist sind, Flüchtlingsstatus entziehen

12.06.2009 – 20:17

Ministry to investigate refugee trips to Iraq: Iraqi refugees given residency in Denmark can have their asylum status taken away for travelling back to their homeland

Räte schieben Scheinehen von Ausländern den Riegel – Schweiz: Standard – tagesanzeiger.ch

26.05.2009 – 05:35

Künftig soll in der Schweiz nur noch heiraten dürfen, wer hier ein Bleiberecht hat. Die Linke warnt vor einer Verletzung der Menschenrechtskonvention.

Räte schieben Scheinehen von Ausländern den Riegel – Schweiz: Standard – tagesanzeiger.ch

26.05.2009 – 05:35

Künftig soll in der Schweiz nur noch heiraten dürfen, wer hier ein Bleiberecht hat. Die Linke warnt vor einer Verletzung der Menschenrechtskonvention.

Wasserleiche aus dem Zürichsee als Asylbewerberin identifiziert – News Zürich: Kanton – tagesanzeiger.ch

26.05.2009 – 05:32

Die Frau, die am vergangenen Samstag tot aus dem Zürichsee geborgen wurde, konnte identifiziert werden. Es handelt sich um eine 39-jährige Asylbewerberin aus Eritrea.

Wasserleiche aus dem Zürichsee als Asylbewerberin identifiziert – News Zürich: Kanton – tagesanzeiger.ch

26.05.2009 – 05:32

Die Frau, die am vergangenen Samstag tot aus dem Zürichsee geborgen wurde, konnte identifiziert werden. Es handelt sich um eine 39-jährige Asylbewerberin aus Eritrea.

Italien: Immigration als Straftat – News Europa – tagesanzeiger.ch

14.05.2009 – 11:11

Kampf der illegalen Einwanderung und der Kriminalität: Begleitet von viel Polemik hat Innenminister Maroni gestern sein Sicherheitspaket mit drei Vertrauensabstimmungen durchs Abgeordnetenhaus gepaukt.