Videos

Videos von Voten im Parlament und sonstigen Auftritten

Migration, Asyl

Beiträge zum breiten Themenfeld Migrationspolitik, Zuwanderung, Asylpolitik und Grundrechte für MigrantInnen.

Netzpolitik, IT, Web...

Kommentare und interessante Links aus dem Bereich IT, Internet, Netzpolitik etc. Subjektiv und unregelmässig.

Email-Debatte NZZaS

Seit Herbst 2014 führe ich alle 14 Tage eine Email-Debatte mit Gerhard Pfister (CVP) in der NZZaS

Ernährungssouveränität

Das Gegenprojekt zur neoliberalen Landwirtschafts- politik. Fair zu Produzenten, Konsumenten und der Natur.

Home » Archiv nach Kategorie

Artikel in Migration, Asyl

Sozialhilfestopp: Ängste waren unbegründet – Ausland: Dossier – Tagesanzeiger

31.08.2008 – 18:39

Seit Anfang Jahr bekommen abgewiesene Asylbewerber nur noch Nothilfe. Entgegen den Schwarzmalereien funktioniert aus der Sicht des Zürcher Sozialamts das System: man sei positiv überrascht.

Dritter Guantánamo-Häftling stellt Asylgesuch in der Schweiz – Schweiz – Tagesanzeiger

21.08.2008 – 14:38

Nachdem bereits ein Libyer und ein Algerier einen Antrag stellten, hofft nun erneut ein Mann auf Asyl in der Schweiz.

Der Angehörige der chinesisch-muslimischen Minderheit der Uiguren hat das Gesuch zum Beginn der Woche eingereicht. Alle drei von den USA freigesprochenen Männer erhalten laut Bundesamt für Migration (BFM) keine Sonderbehandlung. BFM-Sprecher Jonas Montani: «Die Anfragen werden nach den Kriterien des Asylgesetzes und auf dieselbe Weise wie alle Gesuche aus dem Ausland behandelt.»

Guantanamo-Häftlinge: Asylgesuch in der Schweiz – Schweiz – Tagesanzeiger

14.08.2008 – 07:57

Zwei Häftlinge des amerikanischen Gefangenenlagers haben in der Schweiz Asyl beantragt. Die beiden Männer stammen aus dem Libanon und aus Algerien.

Übersicht kantonale Härtefallkommissionen (uebersicht_kantonalehaertefall.pdf)

08.07.2008 – 11:16

Vom Solidaritätsnetz SG zusammengestellte Übersicht über kantonale Härtefallkommissionen

SPK-N: Kein zwingender DNA-Test für den Familiennachzug aus Problemländern

27.06.2008 – 14:21

Die Staatspolitische Kommission (SPK) des Nationalrates will auf eine obligatorische Analyse des menschlichen Erbgutes (DNA-Test) als Voraussetzung für den Familiennachzug aus so genannten Problemländern verzichten.

Nationale Plattform «Gesundheitsversorgung für Sans-Papiers»

27.06.2008 – 08:52

Die nationale Plattform umfasst Anlaufstellen, die auf Gesundheitsbetreuung und -beratung für Sans-Papiers spezialisiert sind.

Nationale Plattform «Gesundheitsversorgung für Sans-Papiers»

27.06.2008 – 08:52

Die nationale Plattform umfasst Anlaufstellen, die auf
Gesundheitsbetreuung und -beratung für Sans-Papiers spezialisiert sind.

Grünes Licht für neue Rückführungsregeln – Schweiz – Tages-Anzeiger

24.06.2008 – 14:47

Die Schweiz wird als Schengenmitglied ihr Asyl- und Ausländergesetz ändern und die Ausschaffungshaft von 24 Monaten auf 18 Monate reduzieren

Jessica Reed: France must recognise its illegal workers | Comment is free | guardian.co.uk

15.06.2008 – 13:45

Illegal workers prop up the French economy but are given no recognition. Risking everything, they have come out on strike.

Jessica Reed: France must recognise its illegal workers | Comment is free | guardian.co.uk

15.06.2008 – 13:45

Illegal workers prop up the French economy but are given no recognition. Risking everything, they have come out on strike.

Mark Haddon visits the Migrant Resource Centre and discovers the horror of being a refugee in the UK today | UK news | The Observer

15.06.2008 – 13:43

Meet Sergey. He's a doctor. He's also an asylum seeker who is forced to survive on £35 of Asda vouchers a week. Award-winning novelist Mark Haddon discovers the horror of being a refugee in the UK today

Ricardo Lumengo – eine Tellerwäscherkarriere vom Asylbewerber zum Nationalrat – SF Reporter

23.05.2008 – 09:05

"Heute wäre dieser Weg nicht mehr möglich", sagt Ricardo Lumengo. 1982, als zwanzigjähriger, kam er als Flüchtling aus seinem Heimatland Angola in die Schweiz. Damals durften Asyslbewerber noch ohne grosse Einschränkungen arbeiten.