Videos

Videos von Voten im Parlament und sonstigen Auftritten

Migration, Asyl

Beiträge zum breiten Themenfeld Migrationspolitik, Zuwanderung, Asylpolitik und Grundrechte für MigrantInnen.

Netzpolitik, IT, Web...

Kommentare und interessante Links aus dem Bereich IT, Internet, Netzpolitik etc. Subjektiv und unregelmässig.

Email-Debatte NZZaS

Seit Herbst 2014 führe ich alle 14 Tage eine Email-Debatte mit Gerhard Pfister (CVP) in der NZZaS

Ernährungssouveränität

Das Gegenprojekt zur neoliberalen Landwirtschafts- politik. Fair zu Produzenten, Konsumenten und der Natur.

Home » Archiv nach Kategorie

Artikel in Email-Debatte NZZaS

«Paradox ist, dass ausgerechnet ich als Grüner dies sage»

08.02.2015 – 14:26
blogpost_nzzamsonntaglogo_square

E-Mail-Debatte in der NZZ am Sonntag vom 8. Februar 2015: Einig sind sie bei der Kritik an Russland. Gerhard Pfister setzt indes auf mehr Druck, Balthasar Glättli auf Gespräche und die verbindende Kraft von Öl und Erdgas.

«Sie kritisieren zu Recht die Mutti-Merkel-Politik»

25.01.2015 – 14:47
blogpost_nzzamsonntaglogo_square

Email-Debatte in der NZZ am Sonntag vom 25. Januar 2015: Nur schwache Regierungen mögen schwache Währungen, meint Gerhard Pfister. Und Balthasar Glättli stimmt Oswald Grübel zu. Oder versteht er ihn nur falsch?

«Professionalisierung heisst nicht immer Humanisierung»

11.01.2015 – 14:48
blogpost_nzzamsonntaglogo_square

E-Mail-Debatte in der NZZ am Sonntag vom 11. Januar 2015: Verkehrte Welt im Kindesschutz: Gerhard Pfister sieht die Laienbehörden nicht als Allheilmittel. Und für Balthasar Glättli hat staatliche Prävention enge Grenzen.

«Die Grenzen der Grenzenlosigkeit diskutiere ich gerne»

28.12.2014 – 10:50
blogpost_nzzamsonntaglogo_square

Email-Debatte in der NZZ am Sonntag vom 28. Dezember 2014: Gerhard Pfister sagt als Konservativer: Zukunft braucht Herkunft. Balthasar Glättli ist dies zu psychoanalytisch, er pflegt seine skeptische Seite auf andere Art.

«Nicht jeder Unterschied ist eine Diskriminierung»

14.12.2014 – 11:00
blogpost_nzzamsonntaglogo_square

E-Mail-Debatte in der NZZ am Sonntag vom 14. Dezember 2014: Gerhard Pfister will die Heiratsstrafe für Ehen und eingetragene Partnerschaften eliminieren. Balthasar Glättli fordert dagegen die Individualbesteuerung.

«Wir wiederholen da die Fehler Deutschlands»

30.11.2014 – 11:07
blogpost_nzzamsonntaglogo_square

E-Mail-Debatte in der NZZ am Sonntag vom 30. November 2014 Gerhard Pfister ist gegen den Atomausstieg und warnt vor parlamentarischer Hybris. Balthasar Glättli hingegen sieht sich kurz vor seinem energiepolitischen Ziel.

«Da halte ich es mit Schiller: Der Dame kann geholfen werden»

16.11.2014 – 11:18
blogpost_nzzamsonntaglogo_square

E-Mail-Debatte in der NZZ am Sonntag vom 16. November 2014: Gerhard Pfister sagt, warum er Eveline Widmer-Schlumpf auch 2015 nicht wählen wird. Balthasar Glättli sieht hingegen Gemeinsamkeiten mit der BDP – ganz wenige.

«Die geltende Sozialhilfe ist ein äusserst günstiges System»

02.11.2014 – 12:54
blogpost_nzzamsonntaglogo_square

E-Mail-Debatte in der NZZ am Sonntag vom 2. November 2014: Gerhard Pfister amüsiert sich, dass Balthasar Glättli das Auto verteidigt. Dafür kommen sich die zwei bei der Neugestaltung der Sozialhilfe politisch etwas näher.

«Eine Einbürgerung muss ein politischer Akt bleiben»

19.10.2014 – 21:00
blogpost_nzzamsonntaglogo_square

E-Mail-Debatte in der NZZ am Sonntag vom 19. Oktober 2014: Eindeutig Willkür, findet Balthasar Glättli zum Fall der verweigerten Einbürgerung in Einsiedeln. Doch von einem Systemwechsel will Gerhard Pfister nichts wissen.

«Listenverbindungen werden von mir nicht geliebt, sondern gerechnet»

05.10.2014 – 22:54
blogpost_nzzamsonntaglogo_square

E-Mail-Debatte in der NZZ am Sonntag vom 5. Oktober 2014: Gerhard Pfister warnt die Grünen vor der programmfreien GLP. Balthasar Glättli reagiert als kühler Machtpolitiker. Ist das Bündnis klug? Oder einfach verlogen?