Home » Abstimmungsparolen 3.3.2013

Abstimmungsparolen 3.3.2013

Folgende eidgenössische Vorlagen gelangen zur Abstimmung

1. Bundesbeschluss vom 15. Juni 2012 über die Familienpolitik: JA
2. Volksinitiative vom 26. Februar 2008 «gegen die Abzockerei»: JA
3. Änderung vom 15. Juni 2012 des Bundesgesetzes über die Raumplanung: JA

Folgende kantonale Vorlagen gelangen zur Abstimmung

1. A. Beschluss des Kantonsrates vom 6. Februar 2012 – Gesetz über die Anpassung des Personalrechts bei Lehrpersonen an der Volksschule JA
1. B. Gegenvorschlag von Stimmberechtigten JA
2. Steuergesetz (Änderung vom 2. April 2012; Steuersätze der Grundstückgewinnsteuer) NEIN
3. Mittelschulgesetz (Änderung vom 27. August 2012: Hauswirtschaftskurse an Mittelschulen) JA
4. Beschluss des Kantonsrates vom 2. April 2012 über die Behandlung der Einmaleinlage und der Arbeitgeber-Beiträge zur Sanierung der Versicherungskasse für das Staatspersonal beim mittelfristigen Ausgleich JA

Folgende Geschäfte gelangen in der Stadt Zürich zur Abstimmung

1. Bau einer zentralen Klärschlammverwertungsanlage auf dem Areal Werdhölzli, Objektkredit von 68 Mio. Franken JA
2. Vormundschaftsbehörde, Neuorganisation zur Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) gemäss übergeordnetem Recht, Änderung der Gemeindeordnung JA
3. Volksinitiative «Bezahlbar UND ökologisch wohnen!», Umsetzungsvorlage: JA

Ersatzwahl in den Stadtrat

Richi Wolff